Mit Körper, Geist und Seele zum Ziel!
  Mit Körper, Geist und Seele zum Ziel!

Respect Your Self!

Yoga trifft Coaching im Körperraum 

Basis dieser Yogapraxis sind die Sequenzen aus dem Ashtanga Vinyasa Yoga. Beim Praktizieren in der kleinen Gruppe üben die TeilnehmerInnen, ihr Selbst zu respektieren – inklusive der jeweiligen momentanen Begrenzungen. 

Inspiriert vom individuellen Bauplan und der Statik des eigenen Körpers erforschen wir seinen Rauminhalt, um die eigene individuelle Ausrichtung optimal zu erfahren. 

Die vom Alltag gesetzten Grenzen heute werden zu Möglichkeiten für morgen. Statt „Ich kann nicht ins Yoga, weil ich hab’ Schulter“, sagen wir: „Ich gehe ins Yoga, damit ich mir selbst helfen kann.“ 

Entsprechend stimme ich meinen Unterricht gerne auf Deine individuelle Situation ab, damit Du den bestmöglichen Nutzen für Dich erfahren kannst. 

Auf Wunsch kann die Yogapraxis um moderne Coaching-Elemente aus dem NLP ergänzt werden, wobei sich vieles schon ganz klassisch im Hauptwerk des Yoga, dem Yoga Sutra von Patanjali, findet. 

Ob wir also „atha yoga-anuśāsanam = Jetzt gibt es eine Unterweisung in Yoga“ sagen oder es neudeutsch als „Mindset“ bezeichnen: Die Einstellung des Geistes ist ein ebenso wichtiger Teil der Yogapraxis wie die Asanas selbst: Im tiefen, bewussten Atmen liegt der Schlüssel zur Balance.

So erreichst Du mit Körper, Geist und Seele Deine Ziele.